Herzlich Willkommen
Valler Helau!

Fidele Frauen 1952 e.V, Vallendar

Hier sind Sie genau richtig, wenn Sie alles Wissenswerte über unseren Verein erfahren wollen.


TERMINE

26.09.2020

Oktoberfest

Beginn um 17 Uhr in der Grotte. Bitte meldet euch bei Gisela oder Annelie bis zum 19.09 an, wenn ihr teilnehmen wollt.

21.11.2020

Karnevalswanderung 

Beginn um 11.11 Uhr

12.12.2020

Weihnachtsfeier

Wir treffen uns um 19 Uhr im Herzog.

16.01.2021

Karnevalsfeier

Die Feier beginnt um 19:11 Uhr im Herzog.


 


AKTUELLES


DANCE SENSATION

 Hier tanzen unsere jüngsten Mitgliedern im Altern von 6-12 Jahren. Sie trainieren jeden Mittwoch von 17:30-19:00 in der Kongresshalle Vallendar.

Hier erfahren sie mehr über die Tanzgruppe.




FÜNKCHEN /                DANCING SHADOWS

 Unsere mittlere Garde und Showtanzgruppe setzt sich zusammen aus Mädels im alter von 12-18 Jahren. Sie trainieren jeden Mittwoch von 17:30-19:00 Uhr in der Kongresshallle Vallendar.

Hier erfahrt ihr mehr über unsere Mädels.


GROßE FUNKEN /                  STG GREEN DIAMONDS

Die Tanzgruppe trainiert jeden Donnerstag von 19:30-21:30 in der Kongresshalle in Vallendar. Die Gruppe besteht aus Mädels im alter von 18+.

Hier erfahrt ihr mehr über sie.




CHRONIC

Unser Verein wurde am 11.11.1952 im Gasthaus „Vater Jahn“ gegründet. Dort fanden sich 39 Vallerer Frauen ein, die sich vorgenommen hatten: „Wir bleiben an Schwerdonnerstag nicht mehr daheim und darum gründen wir einen Möhnenverein.“

Zur ersten Obermöhn wurde Katharina Weiß gewählt und auch der erste Elferrat war schnell gebildet. Das Vereinsleben der Fidelen Frauen war damals wie heute geprägt von echtem Vallerer Humor, Fröhlichkeit und Geselligkeit. Getreu diesem Motto konnten wir am 11.11.2012 unseren 60sten Vereinsgeburtstag mit vielen Gästen feiern.

Den Grundstein für unsere derzeitige große Kinder- und Jugendabteilung, die sehr aktiv ist, legte Marianne Hoffmann, die ab 1978 die Fidele Frauen für 20 Jahre als Vorsitzende anführte. Für Ihre ehrenamtliche Arbeit wurde sie 1998 vom RKK als erste Frau mit dem „Kreiswackes“, der höchsten närrischen Auszeichnung im Landkreis, geehrt. Ihr Amt als Obermöhn übernahm dann Jutta Thier, bevor Margret Höltkemeier die Möhnen vom geliebten alten „Schwanensaal“ in die Stadthalle führte, in der wir derzeit jährlich 2 Sitzungen veranstalten.